Stammtisch Ulm

Wie alles begann

Der Stammtisch Ulm wurde Mitte 2009 von einigen Piraten aus Ulm und dem Umland initiiert. Erste Überlegungen gab es im Forum (hier und hier) und auf Grund des Zeitpunkts Juni/Juli wurde auch gleich überlegt am Nabada in Ulm teilzunehmen. Dazu kam es wegen der kurzen Vorbereitungszeit dann aber schlußendlich doch nicht. Am 13. Juli 2009 traf man sich zu einem ersten Treffen im Barfüßer in Ulm, unterstützt wurden wir von einigen Piraten aus Augsburg. Seither findet der Ulmer Stammtisch alle 2 Wochen Montags um 19.30 Uhr statt (aktuelle Termine findest Du im Kalender).

Bis zur Bundestagswahl blieb der Barfüßer unser Stammdomizil. Mit fortschreitendem Wahlkampf wurde die Diskussion im Barfüßer aber immer schwieriger, da es außer uns auch noch Gäste gab, was dem Lärmpegel nicht zuträglich war. In der Zwischenzeit haben wir eine ganze Reihe von Treffpunkten für unseren Stammtisch genutzt. Aktuell treffen wir uns im Wilder Mann im Fischerviertel, der aber auf Dauer nicht unser Treffpunkt bleiben wird, da leider nicht barrierefrei erreichbar (Treppe!).

Nach Gründung des Stammtischs ging es auch schon relativ gleich mit der Planung des Bundestagswahlkampfs 2009 in Ulm, Neu-Ulm,  des Alb-Donau-Kreises und Biberach los. Insgesamt deckten wir so ungefähr 1000 km² ab. Insgesamt wurden knapp 450 Plakate in unserem Gebiet verteilt und in Ulm und Neu-Ulm gab es bis auf wenige Ausnahmen jeden Samstag einen Infostand der Piraten in der Fußgängerzone. Auf das  Ergebnis der Piratenpartei in Ulm (2,7 % gesamt, Wahlkreis Ulm Mitte 5,5 % Quelle) sind wir stolz, weil wir denken, dass wir mit unserer Präsenz einen nicht unerheblichen Anteil daran gehabt haben dürften (Stichwort gläsernes Mobil in Ulm). Und so feierten die Ulmer Piraten in der Bundestagswahlnacht stilvoll im Keller.

Auch wurden wir von den Ulmer Grünen zu einem Treffen eingeladen. Allerdings war dieses Treffen eher der verzweifelte Versuch einer feindlichen Übernahme und es war ein erhebendes Gefühl als 4 Piraten nacheinander klar und bestimmt mit Nein auf die Frage antworteten, ob man sich vorstellen könnte, als Jungendorganisation der Grünen bei selbigen aufzugehen. Danach war das Gespräch irgendwie abrupt zu Ende – warum nur?!

Insgesamt sind wir ein bunter Haufen und freuen uns über jeden der uns besucht. Wer also Interesse an den Zielen der Piratenpartei hat, sollte einfach mal zu einem unserer Stammtisch kommen. Es ist jeder willkommen!